Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Griechischer Cup nach Randale bei PAOK abgebrochen

Nach dem Spielabbruch im Hinspiel des griechischen Cup-Halbfinales zwischen PAOK Saloniki und Olympiakos Piräus (1:2) hat die Regierung entschieden, den Wettbewerb abzubrechen. Die ausstehenden Spiele würden nicht mehr ausgetragen, gab Regierungssprecherin Olga Gerovasili am Donnerstag bekannt. "Die Cupspiele werden nicht stattfinden. Die Veranstaltung wird abgebrochen", sagte Gerovasili im Radio.


Zuvor hatte PAOK bekannt gegeben, sich aus dem laufenden Bewerb zurückzuziehen. Das Heimspiel in Saloniki am Mittwochabend wurde wegen Ausschreitungen von PAOK-Fans beim Stand von 2:1 für die Gäste in der 89. Minute vorzeitig beendet.

Hooligans hatten mehrere brennende Feuerwerkskörper aufs Spielfeld geschleudert. Ihrer Ansicht nach hatte der Schiedsrichter einen berechtigten Elfmeter für ihr Team nicht gegeben. Wie das griechische Fernsehen weiter berichtete, stürmten anschließend Hooligans das Spielfeld. Es kam zu Zusammenstößen mit der Bereitschaftspolizei, die mehr als eine Stunde dauerten.

Auch außerhalb der Arena von PAOK im Stadtteil Toumba von Thessaloniki kam es zu Ausschreitungen. Dutzende Personen seien festgenommen worden, berichtete das Staatsradio am Donnerstagvormittag. Das Rückspiel wäre für 6. April angesetzt gewesen. PAOK Saloniki drohen nun harte Sanktionen, darunter auch mindestens zwei Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Griechischer Cup nach Randale bei PAOK abgebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen