AA

Griechenland: Zwei Erdbeben

Zwei Erdbeben der Stärke 4,8 haben am Donnerstag die Inselgruppe der Nördlichen Sporaden in der Ägäis und die Mittelmeerinsel Kreta erschüttert. An einigen Häusern im Norden der Insel Euböa entstanden Risse.

Wie das seismologische Institut von Athen mitteilte, lag das Zentrum des ersten Bebens unter dem Meeresboden rund 120 Kilometer nordwestlich der griechischen Hauptstadt.

Der Erdstoß war vor allem auf den Touristeninseln Skiathos und Skopelos und im Osten des griechischen Festlandes zu spüren. Verletzte gab es nach Polizeiangaben nicht. An einigen Häusern im Norden der Insel Euböa entstanden Risse. Der zweite Erdstoß ereignete sich 35 Kilometer südöstlich der Insel Kreta. Schäden wurden nicht gemeldet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Griechenland: Zwei Erdbeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen