AA

Greotli, Greotli, Fiza Fazo Neotli

Der Fasching ist eröffnet
Der Fasching ist eröffnet ©Pezold
Mit Paukenschlag und Trompeten marschierten die Rhinzigünar pünktlich zum Faschingsbeginn auf.
Greotli, Greotli, Fiza Fazo Neotli


Lustenau. Es ist wieder soweit, am 11.11. um 11 Uhr 11 starteten die Rhinzigünar in die Faschingssaison 2018/2019. Angeführt wurde der närrische Zug vom Zigünar Rat, auch Bürgermeister und Gemeinderäte hatten sich dazu gesellt, um den Marsch zum blauen Platz anzutreten. Am Platz wurden die Rhinzigünar von den “Luteracher Hosakrachar” musikalisch unterstützt.

Das Greotli wird aus dem Sarg befreit

Lautstark wurde der Zug von den Schalmeiern begleitet, die Garde marschierte im Gleichschritt und das Greotli wurde im Sarg zum Platz getragen. Sie hat begonnen, die Zeit der Bütten-Reden, deren Inhalte sich meist um politische Themen drehen, die nach Faschingsmanier ausgeschlachtet werden. Jede vermeintliche Unzulänglichkeit, so könnte man meinen, haben die Rhinzigünar feierlich in ihrem Faschingsbuch notiert. Zu gegebener Zeit werden Pleiten, Pech und Pannen genüsslich und mit Vorliebe den Gemeindepolitikern aufs Butterbrot geschmiert. Eine Kostprobe der zu erwartenden Rügen gab Hans-Werner Petzold am Sonntag zum Besten, als er die Bevölkerung am blauen Platz zur fünften Jahreszeit begrüßte. Kurt Fischer fügte sich der unvermeidlichen Machtübernahme und wünschte allerseits eine fröhliche Faschingszeit, die am 13.01.2019 mit dem Landesnarrentag in Hohenems ihren Anfang nimmt und bis in den März andauert.

Übrigens: Die Schalmeier suchen dringend Musikanten, vor allem Trommler!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Greotli, Greotli, Fiza Fazo Neotli
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen