AA

Grenzüberschreitende Verfolgungsjagd nach Autodieben

Eine grenzüberschreitende Verfolgungsjagd haben sich am Freitag Autodiebe mit der Polizei in Oberösterreich und Tschechien geliefert. Nachdem zwei Fahrer von Luxuswagen vor einer Streife in Oberösterreich geflohen waren, nahmen die tschechischen Kollegen die Suche auf.

Mit Erfolg – einer der Pkw konnte sichergestellt werden. Das gab die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung bekannt.

In den frühen Morgenstunden am Freitag wollte die Polizei zwei Autos einer Luxusmarke in der Ortschaft Kerschbaum (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich anhalten. Die beiden Fahrer missachteten die Versuche der Beamten, beschleunigten die Fahrzeuge und steuerten die tschechische Grenze an.

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit verlor die Polizeistreife die Flüchtigen und verständigten die Kollegen in Tschechien. Diese nahmen u.a. mit einem Hubschrauber die Verfolgung auf. Wenig später wurde ein Fahrzeug gefunden, vom Insassen gab es vorerst keine Spur. Diese fehlte auch vom zweiten Auto und dessen Fahrer. Die Luxuskarossen sollen davor in einem Autohaus in Salzburg gestohlen worden sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Grenzüberschreitende Verfolgungsjagd nach Autodieben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen