Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"great barrier" auf der Bielerhöhe

Die Skulptur ?great barrier? von Reinhold Neururer sorgt auf der Bielerhöhe für staunende Blicke. (Foto: Stand Montafon)
Die Skulptur ?great barrier? von Reinhold Neururer sorgt auf der Bielerhöhe für staunende Blicke. (Foto: Stand Montafon)
Montafon. Staunende Gesichter sieht man derzeit auf der Bielerhöhe.

Der Grund ist die Installation “great barrier” von Künstler Reinhold Neururer, die vom Stand Montafon Forstfonds in der herrlichen Bergwelt auf der Bielerhöhe an der Landesgrenze zu Tirol umgesetzt wurde.
Das Kunstforum Montafon hat gemeinsam mit dem Forstfonds des Standes Montafon zum 175-jährigen Bestandsjubiläum des Forstfonds einen Wettbewerb für bildende Kunst mit dem Thema ?Holz? ausgeschrieben.
Kunstwerk frei zugänglich
Das “great barrier” von Reinhold Neururer hat beim Wettbewerb den zweiten Platz errungen und wurde dieser Tage vom Forstfonds auf der Bielerhöhe aufgestellt. Ein über 100 Meter langer, gewundener Zaun aus vier Meter langen Holzstäben mit roten Enden ziert seit dem am Fuße des Piz Buins die herrliche Alpenlandschaft vor dem Silvretta-Stausee und soll auf die Schutzfunktion und Wirkungen des Schutzwaldes für den menschlichen Siedlungs- und Wirtschaftsraum hinweisen.
Kommenden Dienstag, am 15. September, wird die Skulptur offiziell eingeweiht - aber natürlich besteht schon jetzt die Möglichkeit, das imposante Kunstwerk hautnah zu besichtigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • "great barrier" auf der Bielerhöhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen