Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grazerin stirbt nach Konsum von Drogenersatzmitteln

Eine 22-jährige Grazerin starb nach dem Konsum von Drogenersatzmitteln.
Eine 22-jährige Grazerin starb nach dem Konsum von Drogenersatzmitteln. ©Bilderbox.at
Am Sonntagabend wurde eine 22-jährige Grazerin tot in einer Wohnung ihres 33-jährigen Freundes gefunden. Die beiden hatten am Vortag gemeinsam Drogenersatzmittel kondumiert und waren eingeschlafen.

Eine Obduktion soll am Montag die Todesursache ans Licht bringen, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Die beiden konsumierten am  Samstagabend in ihrer Wohnung in Graz eine bisher unbestimmte Menge eines morphinhältigen Drogenersatzmedikamentes zusammen mit Beruhigungs- und Schmerzmitteln. Dann schliefen sie ein. Als der 33-Jährige am Sonntag aufwachte, lag seine Freundin leblos neben ihm. Er rief die Rettung, der Arzt konnte allerdings nur noch den Tod der 22-Jährigen feststellen.

Bestätigt sich bei der Obduktion ein Suchtmittelmissbrauch, handelt es sich laut Landeskriminalamt Steiermark um den ersten Todesfall in Folge von Drogen- oder Medikamenten-Konsum in der Steiermark im Jahr 2013.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Grazerin stirbt nach Konsum von Drogenersatzmitteln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen