AA

Grazer Schülerinnen bekam Whisky nicht gut

Nicht gut bekommen hat drei steirischen Schülerinnen in Kärnten der Konsum von Whisky. Die Grazer Gymnasiastinnen im Alter von 16 und 17 Jahren nützen eine Schulwoche in Döbriach am Millstätter See, um sich volllaufen zu lassen. Eine brach zusammen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die drei Mädchen hatten sich laut Polizeiangaben Dienstagabend vor einem Gastlokal in Döbriach (Gemeinde Radenthein) betrunken. Als einer der Schülerinnen übel wurde, begab sie sich auf die Toilette des Lokals, übergab sich und brach schließlich zusammen. Die vom Wirt verständigte Rettung brachte das Mädchen ins Krankenhaus Spittal/Drau.

Bei den beiden anderen Schülerinnen wurde eine Alkoholisierung von 0,68 und 1,28 Promille festgestellt. Woher die Mädchen die 0,7 Liter Flasche Whisky hatten, war vorerst nicht bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Grazer Schülerinnen bekam Whisky nicht gut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen