AA

Grazer bedrohte in Heiliger Nacht Stiefmutter

In Graz haben am Heiligen Abend Familienstreitigkeiten mit einer Festnahme geendet, wie die Bundespolizeidirektion Graz am Christtag mitteilte.

Ein Mann hatte im Bezirk Jakomini seine Stiefmutter mit dem Umbringen bedroht und auch eine Pistole bei sich gehabt. Der Mann wurde wenig später wegen gefährlicher Drohung festgenommen, aber nach der Einvernahme wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen 17.00 Uhr tauchte der Mann in der Wohnung am Heckenweg auf und bedrohte seine Stiefmutter mit den Worten: “Wennst heute ham kumst, dann reiß ich dir den Schädel runter, und ich zünde die Wohnung an. Und trau di heut nicht mehr ham! Ich puff’ alle nieder”. Die Frau alarmierte die Polizei, kurz darauf wurde der Verdächtige gestellt und vorübergehend festgenommen. Bei ihm wurde eine Gaspistole sichergestellt, so die Polizeiinspektion Finanz. Der Mann wurde aus der Wohnung weggewiesen, gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Grazer bedrohte in Heiliger Nacht Stiefmutter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen