AA

Gratis-Fahrscheine für Kniebeugen

Zehn Kniebeugen für Gratis-Ticket
Zehn Kniebeugen für Gratis-Ticket ©Screenshot Reuters
Im Rahmen eines großangelegten Gesundheitsprogramms gegen Übergewicht vergibt das Gesundheitsministerium in Mexico-City 50.000 Nahverkehrstickets.

In Mexiko wächst die Zahl Übergewichtiger von Jahr zu Jahr. 70 Prozent der Erwachsenen gelten in Mexiko als übergewichtig oder fettleibig. Das Land ist schon heute die Nummer zwei – direkt hinter den USA. Um öffentliche Aufmerksamkeit für das Problem zu wecken, hat sich das Gesundheitsministerium in Mexico-City etwas Besonderes einfallen lassen: An 30 Fahrkartenautomaten gibt es Gratis-Nahverkehrstickets im Tausch für Kniebeugen.

Zehn Kniebeugen für Gratis-Ticket

Zehn davon müssen die Reisenden für einen Fahrschein hintereinander abliefern. Währendessen bekommen sie vom Automaten Fitnesstipps und Ratschläge für eine gesündere Lebensführung. Monica Velazquez, sie hat für ihr Gratis-Ticket die zehn Kniebeugen gemacht, meint “Das ist doch eine tolle Sache. Es wirbt für ein gesünderes Leben, bei Leuten, die vor allem im Sitzen arbeiten, ohne körperliche Betätigung. Das ist eine tolle Möglichkeit.”

Insgesamt 50.000 Tickets sollen so unters Volk gebracht werden. Aber auch danach soll das Programm weiter gehen: Eine Bank hat schon die nächsten 25.000 Tickets gesponsert. Der Kniebeugen-Fahrscheinautomat ist Teil eines großangelegten Gesundheitsprogramms.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gratis-Fahrscheine für Kniebeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen