AA

Grand Slam für Melanie Amann

Die Hohenemserin Melanie Amann hat den Grand Slam geholt und eine Megasaison neigt sich dem Ende zu.
Die Hohenemserin Melanie Amann hat den Grand Slam geholt und eine Megasaison neigt sich dem Ende zu. ©VOL.AT/Privat
Hohenems. Eine Megasaison für die erst 16-jährige Hohenemserin geht mit dem Gewinn des Grand Slam im Radsport zu Ende.
Grand Slam für Melanie Amann

In Huben in Tirol wurden die österreichischen Kriteriumsmeisterschaften ausgetragen. Melanie Amann aus Hohenems setzte sich in einem spannenden Finale durch und holte sich den nationalen Meistertitel. Somit gelang der 16-jährigen Hohenemserin in ihrer ersten Straßensaison der Grand Slam. In der Klasse U-17 Mädchen sicherte sie sich neben dem Titel im Kriterium auch Platz eins im Einzelzeitfahren, Rang eins bei den Straßentitelkämpfen sowie den Gesamtsieg beim österreichischen ARBÖ Mädchen Cup. Bei allen ihren Starts in Österreich hat Melanie Amann gewonnen. Internationale Highlights waren die Teilnahme am European Youth Olympic Festival und der zweite Platz beim Nationalteam in Italien. Infos: www.melanie-amann.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Grand Slam für Melanie Amann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen