AA

Götzis im Glück

Der FC Götzis hat neben spielerischem Können auch das Glück gepachtet. In Lochau gewann die Schwendtner-Elf mit 2:1. Verfolger Bizau besiegte im Wälder-Derby Sulzberg klar mit 3:0.

Lochau war die bessere Elf, verschoss einen Elfer, Götzis gewann durch einen Treffer von Sevket Akyildiz in der letzten Spielminute mit 2:1. Bizau sicherte in einem spannenden Spiel gegen Sulzberg (3:0) die zweite Tabellenposition ab, da die Verfolger patzten: Egg verlor in Göfis unerwartet, aber nicht unverdient 0:1. Schwarzenberg sicherte sich dank starkem Spiel nach der Pause ein 2:0 gegen Meiningen. Brederis kam nach den zwei argen Patzern wieder auf Touren: Schlusslicht Altenstadt wurde mit 3:1 bezwungen, doch die entscheidenden Tore fielen erst in der Schlussphase. Nüziders verpasste gegen Kennelbach frühzeitig einen klaren Sieg und musste sich letztlich mit einem knappen 2:1 zufrieden geben. Hörbranz machte in Ludesch (1:1) einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Götzis im Glück
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.