Gore nennte Obama "grünste Person" im Weißen Haus

Die neue US-Regierung ist nach Ansicht des früheren US-Vizepräsidenten und Nobelpreisträgers Al Gore wie keine zuvor dem Umwelt- und Klimaschutz verpflichtet.

“(US-Präsident Barack) Obama ist die grünste Person in dem Raum (Oval Office) und drängt hart auf einen dramatischen und mutigen Ruck in die richtige Richtung”, sagte Gore am Freitag auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. “Wenn andere Regierungen dem folgen, können wir den Wechsel zu einer kohlenstoffarmen Zukunft schaffen.”

Auch das gerade verabschiedete US-Konjunkturpaket weise in diese Richtung, sagte Gore. “Man muss die Größenordnung der Veränderung in der neuen (US-)Führung anerkennen.” Die USA seien bereit, die Weltgemeinschaft in das Programm gegen die Klimakrise mit einzubeziehen. “Wir nutzen so die Lösung für die Wirtschaftskrise auch für die Lösung der Klimakrise”, sagte Gore. Das Davoser Treffen von rund 2500 Führungskräften aus Politik und Wirtschaft dauert noch bis Sonntag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Gore nennte Obama "grünste Person" im Weißen Haus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen