Google nimmt den Mond in seinen Bilderdienst auf

Aus Anlass des 40. Jahrestags der Mondlandung hat der Online-Riese Google Mondanimationen in seinen Bilderdienst aufgenommen. Die dafür erforderliche Software Google Earth 5.0 könne gratis heruntergeladen werden, teilte Google am Montag (Ortszeit) in San Francisco mit.

Die Internet-Nutzer können mit dem Programm den Erdtrabanten erkunden und Aufnahmen der Apollo-Missionen betrachten. An der Präsentation des Programms beteiligte sich der Apollo-11-Astronaut Buzz Aldrin, der 1969 auf dem Mond gelandet war.

“Vor 40 Jahren landeten erstmals Menschen auf dem Mond”, sagte Google-Manager Michael Weiss-Malik. “Nun kann jeder in ihre Fußstapfen treten.” Das Programm bietet den Internet-Nutzern dreidimensionale Darstellungen von den Apollo-Missionen und Satelliten-Aufnahmen vom Mond.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Google nimmt den Mond in seinen Bilderdienst auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen