AA

Golm FC Schruns: Keine Punkt zum Start

Keine Punkte gab es für den Golm FC Schruns in Alberschwende
Keine Punkte gab es für den Golm FC Schruns in Alberschwende
Sprichwörtlich mit leeren Händen musste der Golm FC Schruns die Heimreise aus Alberschwende antreten. Beim ersten Meisterschaftsspiel lief zunächst zwar alles für die Jovic Truppe, am Ende fehlten allerdings wenige Minuten für einen Punktgewinn.

Mit einer beherzten Leistung in den ersten 45 Minuten konnten sich die Schrunser eine 2:0 Pausenführung erarbeiten. Gerdi konnte nach gut 35 Minuten einen Strafstoss zur Führung verwandeln, und Carestea erhöhte kurz vor der Pause mit einem Traumtor gar zum 2:0. Nach der Pause wurden die Gastgeber immer stärker, und setzen die Schrunser Hintermannschaft mächtig unter Druck. So fielen die Tore zum Ausgleich zwangsläufig, der FC Schruns lies zuu dieser Zeit den Einsatz und Spielwitz der ersten Hälfte sprichwörtlich in der Kabine. Am Ende kam es wie es kommen musste, Torhüter Fürstler und Verteidiger Ganahl behinderten sich gegenseitig und so konnte Sohm unbehindert zum Siegtreffer einschießen. Am Ende verlor der FCS 2:3 und musste trotz toller erster Halbzeit ohne Punkte ins Montafon zurück fahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Golm FC Schruns: Keine Punkt zum Start
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen