Golden Reef: Die "beste Band Vorarlbergs 2008" ein Jahr danach

©VOL Live/ Schwendinger Ulrich
Egg/ Schwarzach – „Die beste Band Vorarlbergs 2009“ wird bereits auf Hochtouren gesucht. „Golden Reef“ aus Egg zehren nach wie vor von diesem Titel, den sie sich letztes Jahr erspielt haben.
Golden Reef - die beste Band Vorarlbergs 2008
Golden Reef - Erinnerungen
Die beste Band Vorarlberg: Der Contest 2009

Für Christoph Comper bringt der Sieg dieses Wettbewerbs vor allem eine sehr hohe mediale Aufmerksamkeit mit sich. Die Tatsache, dass die „Antenne Vorarlberg“ im heurigen Jahr zu den VN und Vol.at als mediale Plattform hinzukommt, stellt für ihn eine große Bereicherung dar.

Klar ist für den Frontman von Golden Reef, dass man sich mit so einem Titel nicht auf die faule Haut legt. „Gerade wenn man als Band kein Management hat, muss man neben dem Musizieren sehr viel organisieren“, so Comper. Im letzten Jahre habe sich einiges getan. Neben einer Deutschland-Tour hat Golden Reef auch den Gewinn des Contests eingelöst und im Tonstudio Ekkmann-Sounds Aufnahmen eingespielt. Neben einem Video hat die Bregenzerwälder Formation auch T-Shirts produziert.

Für die Bands, die sich für den heurigen Contest anmelden, hat der Egger einen lockeren Rat parat: „Einfach fest proben, gute Musik machen und dann klappt das schon.“ Bei Golden Reef hat es geklappt. Und in den kommenden Wochen darf man das neue Album „Concrete Woods“ erwarten, auf dem sich die Band aus dem Bregenzerwald mit dem Kontrast Stadt-Land auseinandersetzt. Kostproben daraus gibt es im VOL Live-Videointerview oder am Freitagabend in der Poolbar in Feldkirch. Mehr Infos unter http://www.goldenreef.at/.

Christoph Comper – Rückblick und musikalischer Ausblick:

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Quelle: VOL Live / Schwendinger Ulrich

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Golden Reef: Die "beste Band Vorarlbergs 2008" ein Jahr danach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen