Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Götzis ohne Gemeinderat und Vizebürgermeister

Bürgermeister Loacker steht derzeit ohne Gemeinderat und Vizebürgermeister da.
Bürgermeister Loacker steht derzeit ohne Gemeinderat und Vizebürgermeister da. ©MiK
Götzis - Die konstituierende Sitzung in Götzis musste am Donnerstag unvollendeter Dinge abgebrochen werden. In anderen Gemeinden konnte man sich dagegen auf einen Gemeinderat einigen.

“Die ÖVP musste offenbar schmerzhaft erfahren, wie es ist keine Mehrheit mehr in der Marktgemeinde Götzis zu haben”, so der Grüne Thomas Ender. Die ÖVP konnte sich mit der Opposition nicht auf die Anzahl der Gemeinderäte einigen, weshalb die Sitzung vorzeitig abgebrochen wurde.

Weniger Gemeinderäte

Die ÖVP konnte am Wahlsonntag weder einen Stimmen- noch eine Mandatsmehrheit erzielen. “Für uns Grüne ist es nicht nachvollziehbar, wieso dann die Mehrzahl der Gemeinderäte auf die Fraktion der ÖVP entfallen sollen.” Bisher bestand der Götzner Gemeindevorstand aus sieben Personen (vier Gemeinderäte der ÖVP, zwei Grüne, einer FPÖ), in Zukunft soll man mit einem weniger auskommen.

Freies Spiel der Kräfte

Bürgermeister Loacker verkündete bereits im Vorfeld, dass er keine klassische Koalition mit einer anderen Partei eingehen wolle, sondern auf das freie Spiel der Kräfte setze. “Es hat sich gezeigt, dass eine ernst gemeinte Koalition für Götzis wesentlich besser wäre, als eine nicht ernst gemeinte Findung von Mehrheiten”, so Ender. In Götzis soll nun ein weiteres Mal über die Verkleinerung des Gemeindevorstandes diskutiert werden. Bis dahin bleibt die Gemeinde ohne Gemeinderat und Vizebürgermeister.

Ruepp bleibt Vize in Dornbirn

In Dornbirn ging die konstituierende Sitzung hingegen reibungslos über die Bühne. Martin Ruepp wurde bereits im ersten Wahlgang erneut zum Vizebürgermeister gewählt. Der Stadtrat bleibt auch weiterhin in schwarzer Hand. Fünf Sitze gehen an die ÖVP, zwei an die SPÖ und je einer an Grüne und FPÖ.

Sechs Fraktionen im Gemeinderat

In Feldkirch sitzen erstmals Vertreter von sechs Fraktionen in der Gemeindevertretung. Vizebürgermeisterin Erika Burtscher wurde nach 15 Jahren im Amt von Parteikollegin Barbara Schöbi-Fink abgelöst.

In Hard wurde am Donnerstag ebenfalls die konstituierende Sitzung durchgeführt. Als Gemeindeoberhaupt wurde bereits am Wahlsonntag Harald Köhlmeier bestätigt. Den Posten der Vize-Bürgermeisterin wird erneut Eva-Maria Mair inne haben. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Götzis ohne Gemeinderat und Vizebürgermeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen