AA

Göttin Fortuna war Altach Amateure nicht gut gesinnt

Fabian Flatz spielte 90 Minuten im Heimspiel gegen Anif.
Fabian Flatz spielte 90 Minuten im Heimspiel gegen Anif. ©VOL.AT/Stiplovsek
Altach. Die Fohlentruppe verlor in der Schlussminute das Heimspiel gegen Aufstiegsaspirant Anif unglücklich mit 2:3-Toren.  Mit einer taktischen Disziplin wollte Altach Amateure die Torfabrik und Aufstiegsaspirant Anif überraschen.
Die schoensten Fotos vom Spiel Altach Amateure und Anif

Am Ende verlor die Elf um Trainer Peter Jakubec unglücklich wegen eines Last-Minute-Tor des Ex-Altachers Patrick Mayer. Zwei Treffer der Hausherren reichten nicht zu einem Punktgewinn. Einwechselspieler Alexander Umjenovic (51.) und Legionär Alexandre Dorta (76./Elfer) machten zweimal den Rückstand wett, aber es half nichts. Im Frühjahr steht bei Altach Amateure zwei Remis auf der Habenseite. Der Abstand zu einem Abstiegsplatz beträgt noch sieben Punkte.

NEU! Liga-LIVETICKER VOL.AT
FUSSBALL: Regionalliga West
20. Spieltag
Cashpoint SCR Altach Amateure – USK Anif 2:3 (0:1)             
Cashpoint-Arena, 200 Zuschauer, SR Danler (T)
Torfolge: 25. 0:1 Handle, 51. 1:1 Umjenovic, 68. 1:2 Friedl, 76. 2:2 Dorta (Foulelfmeter), 90. 2:3 Patrick Mayer
Gelbe Karten: 41. Dorta, 56. Domig (beide Altach Amateure), 75. Ettlmayr (Anif), 83. Jäger (Altach Amateure/alle Foulspiel)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Fend; Moses, Mathias Bachstein, Jäger, Kühne; Tamer Özcan (46. Umjenovic), Feuerstein, Dorta, Domig; Fabian Flatz (88. Dominik Kirchmann), Domuzeti

USK Anif: Ebner; Handle (65. Scherz), Friedl, Sommer, Völkl; Perlak, Gröbl (70. Ettlmayr), Ramalho, Simic (79. Patrick Mayer); Celebic, Zia              

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Göttin Fortuna war Altach Amateure nicht gut gesinnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen