Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

GM bittet Regierung um 2,6 Mrd. für Hybridautos

Klimafreundliches Auto soll entwickelt werden
Klimafreundliches Auto soll entwickelt werden ©APA (Archiv/epa)
Der angeschlagene Autokonzern General Motors hat die US-Regierung um eine milliardenschwere Hilfe für die Entwicklung von Hybridautos gebeten. Demnach soll der Staat verbilligte Kredite im Umfang von 2,6 Mrd. Dollar (1,96 Mrd. Euro) zur Verfügung stellen, wie es in einem am Mittwoch veröffentlichten Geschäftsplan heißt. Die Bitte sei am Montag dem Finanzministerium vorgelegt worden, teilte GM mit.

Damit würde der Konzern insgesamt 10,3 Mrd. Dollar aus einem Programm in Anspruch nehmen, das das Energieministerium zur Förderung umweltfreundlicher Autotechnologien aufgelegt hat. Das mit einem herkömmlichen Motor und einem Batterieantrieb ausgestattete Modell “Volt” soll in der zweiten Hälfte von 2010 in die Produktion gehen. GM wird vorgeworfen, den Trend zu klimafreundlichen und kostengünstigeren Autos verschlafen zu haben.

US-Präsident Barack Obama hat dem Konzern bis Ende Mai Zeit für eine Restrukturierungsplan gegeben, der das Überleben des Unternehmens sicherstellen soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • GM bittet Regierung um 2,6 Mrd. für Hybridautos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen