AA

Glänzende Casino-Neueröffnung

Riezlern / Kleinwalsertal. Rund 700 Besucher feierten bis in die Morgenstunden bei der sogenannten „Relaunch-Party“ die Neugestaltung des Casinos Kleinwalsertal in Riezlern. In rund sechs Monaten Bauzeit wurde der alpenländisch anmutende Spielsaal mit einem Kostenaufwand von 1,5 Mill. Euro komplett umgekrempelt und in ein modernes und gefälliges Outfit verwandelt. Bilder

Generaldirektor Dr. Karl Stoss, oberster Boss der Casinos Austria, sieht das neue Casino Kleinwalsertal als „touristischen Leitbetrieb in einer wichtigen Destination“. Mit der Entscheidung der völligen Neugestaltung des 25 Jahre alten Casinos habe man im Casino-Vorstand ein „deutliches Signal an das Tal“ gesetzt. Hausherr Gerhard Steurer möchte das neue Casino zum Meetingpoint im Tal der Breitach machen. Erklärtes Ziel sei es ein Besucherplus von 10-15 Prozent im kommenden Jahr zu erreichen.

Alles was Rang und Namen hat, wollte natürlich bei der Eröffnung dabei sein. An der Promi-Spitze Casino-Generaldirektor Dr. Karl Stoss, Vorgänger ÖOC-Präsident Dr. Leo Wallner, die ehemaligen Casinodirektoren von Riezlern, Joschi Kneifl und Peter-Paul Etschmann. Hausherr Gerhard Steurer konnte neben Bgm. Werner Strohmaier und Alt-Bgm. Alois Fritz auch die Abgeordnete zum NR Anna Franz, die Landtagsabgeordneten Beate Gruber und Theresis Fröwis sowie Vorarlbergs Tourismuschef Christian Schützinger und die neue Walser Tourismusdirektorin Claudia Schleh im neuen Haus begrüßen.

Die Casino-Charity-Aktion “Walser helfen Walser” brachte den Sozialeinrichtungen des Tales 9000 Euro.
K.M.-Grabherr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mittelberg
  • Glänzende Casino-Neueröffnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen