AA

Gleichberechtigung in Braz

Sieben Jungfeuerwehrler bereiteten sich in Braz auf den Wissenstest vor. Unter der Anleitung der Jugendbetreuer Stefan Mörtlitsch und Martin Moosbrugger übten sie seit Monaten auf die Prüfungen für die Leistungsabzeichen.

Mit dabei Juliane Vonbank. Die 12-jährige ist die erste Dame in der Geschichte der Brazer Feuerwehr. „Sie hat nun die Männerdomäne in unserer Feuerwehr gebrochen”, freut sich Kommandant Eugen Burtscher über die weibliche Verstärkung. Mit dem Neubau des Feuerwehrhauses sind nun auch in Braz die erforderlichen Einrichtungen für Mann und Frau geschaffen. In einer der letzten Ausschusssitzungen wurde der notwendige Beschluss gefasst, um Frauen in die Brazer Wehr aufnehmen zu können. Beim Wissenstest des Landesfeuerwehrverbandes in Brand absolvierten alle Brazer Jungfeuerwehrler mit Bravour die gestellten Aufgaben.

Marco Burtscher erreichte dabei mit der Höchstpunktezahl das Abzeichen in Gold, Patrick Tschernitz und Christof Vonbank konnten ebenfalls mit der erreichten Höchstpunktezahl das silberne Leistungsabzeichen in Empfang nehmen. Neben Juliane Vonbank durften sich auch Simon Mörtlitsch und Thomas Vonbank über die erfolgreiche Ablegung der Bronzeprüfung freuen. „Bemerkenswert ist, dass alle Angetreten unserer Jugend die Höchstpunktezahl erreichen konnten”, freut sich Stefan Mörtlitsch über seinen Nachwuchs. Für die Prüfung einen Monat zu jung war leider Lukas Willi, der nun sein Erlerntes im nächsten Jahr den Prüfern zeigen kann.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Gleichberechtigung in Braz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen