Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Glaube an ferne Welten

US-Schauspielerin Julianne Moore wird nicht nur in ihrem neuen Film „Die Vergessenen“ mit unerklärlichen Phänomenen konfrontiert - sie glaubt auch im wirklichen Leben an ferne Welten und Mächte.

Ihr erscheine es keineswegs abwegig, dass es Leben außerhalb der Erde gibt, sagte die 43-Jährige der deutschen Agentur „Teleschau“. „Mein Sohn ist fasziniert von der Weltall-Thematik, Planeten und allem, was dazu gehört. Wenn ich in seinem Zimmer stehe und auf all die Modelle und Poster schaue, dann frage ich mich nur, wie manche Menschen nur im Entferntesten glauben können, dass da draußen rein gar nichts ist.“

Moore verweist zur Begründung auf die Schnelllebigkeit von Theorien der Evolutionsgeschichte: „Wenn wir uns im Klaren sind, wie sehr sich unser Weltbild Jahr um Jahr, von Jahrhundert zu Jahrhundert geändert hat und weiterhin ändern wird, dann fällt es nicht schwer zu glauben, dass sich spätere Generationen über uns lustig machen werden, wie barbarisch wir doch heute denken.“ Die 43-Jährige ist eine der gefragtesten Schauspielerinnen in Hollywood. Unter anderem spielte sie in „Hannibal“, „Schiffsmeldungen“ und „The Big Lebowski“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Glaube an ferne Welten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.