Glanzlichter Rumäniens

©Reisebüro Beate & Werner Hagspiel
Machen Sie mit dem Reisebüro Beate & Werner Hagspiel eine Entdeckungsreise in die ursprünglichsten Regionen Rumäniens.

Erkunden Sie einen Schatz im Osten Europa! Nach einer interessanten Anreise erreichen Sie Györ. Vorbei an Nyiregyhaza gelangen Sie zur Rumänische Grenze. Weiterreise mit Reiseleitung nach Baia Mare. In Sapanta werden Sie sogar auf einem Friedhof zum Schmunzeln kommen: Humorvolle Grabschriften erinnern an die Toten. Sighetu Marmatiei, eine typische Maramures- Stadt, ist bekannt für ihre Märkte und bäuerlichen Trachten. In Rozavlea, Bogdan Voda und Leud werden Sie die typische Holzarchitektur bewundern. Unvergessliche Landschaften erleben Sie im Maramures-Gebiet und am Tihuta-Pass. Anschließend besuchen Sie die Moldauklöster Moldovita, Voronet und Gura Humorului. Durch eine reizvolle Gebirgslandschaft geht es weiter zum großen Stausee Izvorul Muntelui und nach Piatra Neamt. In Galati überqueren Sie mit der Fähre die Donau. Das Ziel ist Tulcea, das „Tor zum Delta“, beinahe so alt wie Rom und ebenso auf sieben Hügeln errichtet. Ein Tag so richtig zum Entspannen! Bei einer siebenstündigen Schiffstour durch das Donaudelta genießen Sie die Natur vom Sonnendeck aus. Danach Weiterreise nach Constanta/Mamaia (zweimal Nächtigung).

Folklore und Graf Dracula

Die Schwarzmeerküste lockt mit ihren golden schimmernden Sandstränden und lädt zum Erholen ein. Bei einer Stadtbesichtigung in Bukarest besuchen Sie das „Dorfmuseum“. In einem schön gelegenen Restaurant erwartet Sie ein Spezialitätenabend mit Folklore. Der sehenswerte Ort Sinaia inmitten der Karpaten mit Königlicher Residenz und dem Schloss Peles ist ebenso interessant wie der Ort Prejmer mit einer der stärksten Kirchenburgen Osteuropas. Die „Schwarze Kirche“ in Brasov besichtigen Sie am Nachmittag. Weiterreise in den Kur- und Wintersportort Poiana Brasov (eine Nächtigung). Graf Dracula lässt grüßen! Nach dem Besuch des einzigartigen Schlosses Branz fahren Sie mit einem Pferdewagen zu einem Landgasthof in Moieciu. In Sibiu besichtigen Sie den alten Stadtkern und die mittelalterliche Stadtbefestigung. In Hunedoara bei Deva steht ein Schloss, welches Sie heute noch zu sehen bekommen. Danach verlassen Sie Rumänien Richtung Szeged und erreichen am Abend Györ. Hier heißt es Abschied nehmen von den „Glanzlichtern Rumäniens“.

RUNDREISE RUMÄNIEN

Termin: 21. Aug. bis 1. Sep. 09
Preis: 1098 Euro p. P./DZ
Weitere Informationen und Buchungen unter:
Reisebüro Beate & Werner Hagspiel
Platz 352, 6952 Hittisau
Tel. 05513/30006-0
Fax: +43 5513 2312
mail: info@beate-werner.at
home: www.beate-werner.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Glanzlichter Rumäniens
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen