Giro-Premierensieg für Valverde - Kruisjswijk weiter in Rosa

Erster Tagessieg für den Spanier beim Giro
Erster Tagessieg für den Spanier beim Giro
Der Niederländer Steven Kruijswijk hat seine Führung beim Giro d'Italia am Dienstag weiter ausgebaut. Der LottoNL-Profi beendete die 16. Etappe, die über 133 km und zwei Pässe von Brixen nach Andalo führte, als Zweiter zeitgleich mit dem spanischen Sieger Alejandro Valverde, der damit seinen ersten Etappensieg bei der Italien-Rundfahrt feierte.


Dritter wurde mit wenigen Sekunden Rückstand der Russe Ilnur Sakarin. Dieses Trio hatte sich im zweiten größeren Anstieg des Tages, als noch rund 15 km zu fahren waren, vom Rest der kleinen Spitzengruppe abgesetzt. Der Lokalmatador und ehemalige Giro-Sieger Vincenzo Nibali hingegen konnte das Tempo nicht mitgehen und verlor knapp zwei Minuten und damit auch den dritten Gesamtrang an den Tagessieger aus Spanien. Kruijswijk führt nun fünf Etappen vor Ende der Italien-Rundfahrt die Gesamtwertung mit drei Minuten auf den Kolumbianer Esteban Chaves an. Tagessieger Valverde liegt 3:23 Minuten zurück.

Bester Österreicher wurde Riccardo Zoidl, der sich einer Verfolgergruppe angeschlossen hatte und Platz 22 belegte. Ihm fehlten letztlich über fünf Minuten auf Valverde. In der Gesamtwertung blieb Georg Preidler als 26. bester Österreicher. Die 17. Etappe am Mittwoch führt von Molveno nach Cassano d’Adda über 196 Kilometer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Giro-Premierensieg für Valverde - Kruisjswijk weiter in Rosa
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen