AA

Gipfeltreffen Bayern - Schalke

In der deutschen Fußball-Bundesliga blickt am Samstag alles gespannt auf das Gipfeltreffen zwischen dem Vierten Bayern München und Tabellenführer Schalke 04. Die "Liga-Vorarlberger" werden eher nicht spielen.

Der größere Druck liegt eindeutig beim amtierenden Meister aus München, dem bei einem Misserfolg ein UEFA-Cup-Jahr droht. “Wir brennen darauf, die lebenswichtigen drei Punkte gegen Schalke zu holen”, sagte Trainer Ottmar Hitzfeld vor dem Schlager vor 69.000 Zuschauern. Auch bei den Gelsenkirchenern übte man sich vor dem Spitzenspiel nicht in Zurückhaltung. “Wir wissen um unsere Stärke und wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen”, meinte Trainer Mirko Slomka. Personell fühlen sich beide Kontrahenten gerüstet: Hitzfeld kann sein bestes Team auf den Platz schicken, bei den Schalkern fehlt der weiter gesperrte Regisseur Lincoln.

Der große Gewinner der 27. Runde könnte Werder Bremen sein. Bei einer Niederlage von Schalke und einem Sieg der Bremer bei Energie Cottbus würden die Hanseaten nach sieben Runden wieder Platz eins erobern.

Der Dritte VfB Stuttgart, bei dem der Vorarlberger Torhüter Michael Langer wohl wieder auf der Bank Platz nehmen wird, hofft zur Absicherung des Europacup-Platzes gegen Alemannia Aachen auf den ersten Sieg nach vier Spielen. Mit einem vollen Erfolg darf auch Eintracht Frankfurt spekulieren, die bei Schlusslicht Borussia Mönchengladbach wichtige Zähler im Abstiegskampf holen kann. Ein Einsatz von Markus Weissenberger scheint nach einer Muskelverhärtung, die ihn schon zur Absage für das Länderspiel gegen Frankreich zwang, mehr als fraglich.

Link zum Thema:
Bundesliga.de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Gipfeltreffen Bayern - Schalke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen