AA

Gibson dreht Film über Antike

Nach seinem Überraschungscoup „Die Passion Christi“ will Hollywood-Schauspieler und Regisseur Mel Gibson einen neuen Spielfilm drehen: „Apocalypto“ solle ein in der Antike spielender Actionfilm mit Gewaltszenen werden.

Gibson werde im Oktober mit den Dreharbeiten in Mexiko beginnen. Bis zum Sommer 2006 solle das neue Werk, finanziert von Gibsons eigener Produktionsfirma „Icon“, für die Kinos der USA bereit sein.

Vor seinem weltweit erfolgreichen, aber auch umstrittenen Film „Die Passion Christi“ über die letzten Stunden von Jesu Leben, war Gibson vor allem durch den Kassenschlager „Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel“ (1985) und durch die vierteilige Filmreihe „Leathal Weapon“ (1987 bis 1998) bekannt geworden. Im Jahr 1995 erhielt der Katholik einen Oscar für seine Regieleistung in „Braveheart“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Gibson dreht Film über Antike
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen