Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Gewalt ist keine Lösung" Trauermarsch für "Keshi" - VOL.AT ist live dabei

Viele Freunde und betroffene Menschen haben sich beim Trauermarsch für Keshi eingefunden.
Viele Freunde und betroffene Menschen haben sich beim Trauermarsch für Keshi eingefunden. ©VOL.AT/Sara Sonnberger
Lustenau - Bei einer Messerstecherei unter Jugendlichen ist Sonntag früh in der Tiroler Bezirksstadt Imst ein 17-jähriger Vorarlberger getötet worden. Freunde und Schulkollegen haben am Freitag um 19 Uhr ein Zeichen gesetzt und in Lustenau einen Trauermarsch gegen Gewalt für Keshi veranstaltet.
Der Treffpunkt war am Blauen Platz in Lustenau, von dort aus wurde dann bis zum verstorbenen nach Hause gelaufen. “Gewalt ist keine Lösung” unter diesem Motto fand der Trauerlauf statt, damit wollten die Jugendlichen ein Zeichen setzen. Niemand soll “Keshi” jemals vergessen, so das Ziel des Trauermarsches.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Gewalt ist keine Lösung" Trauermarsch für "Keshi" - VOL.AT ist live dabei
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.