AA

Gewalt an Heimkindern - Mädchen meldet sich

Vorwürfe waren Thema beim Pressefoyer
Vorwürfe waren Thema beim Pressefoyer ©VLK
Bregenz  – Landesrätin Greti Schmid nahm im Pressefoyer am Dienstag zu den konkreten Gewaltvorwürfen  in einer stationären Einrichtung in Süddeutschland Stellung.

In einem deutschen Heim sollen Vorarlberger Kinder Opfer von Gewalttaten geworden sein. Ein Mädchen soll sich den Behörden anvertraut haben. Dies wurde von Landesrätin Greti Schmid bestätigt.

“Als die Jugendwohlfahrt im Jänner von den Vorwürfen erfuhr, haben wir unverzüglich reagiert”, betonte Schmid. Die zuständigen deutschen Behörden wurden informiert, weiters wurde Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. Diese Vorgangsweise ist auch mit dem Kinder- und Jugendanwalt abgestimmt. Die deutsche Fachaufsicht hat sofort verfügt, dass die beschuldigte Betreuerin keine Erziehungsaufgaben wahrnehmen darf. Zudem werden die Vorarlberger Minderjährigen wöchentlich von einer Fachkraft der Jugendwohlfahrt besucht. “Der Schutz der Minderjährigen ist gewährleistet”, so Landesrätin Schmid.

546 Minderjährige fremd betreut

Derzeit laufen die Vorbereitungen, um die sieben Jugendlichen in Vorarlberg unterbringen zu können. “Wir bemühen uns, eine Lösung zu finden, dass die Jugendlichen möglichst weiterhin zusammen bleiben können”, sagte Schmid. Insgesamt werden derzeit 546 Vorarlberger Minderjährige fremd betreut, jeweils zur Hälfte in Einrichtungen bzw. in Pflegefamilien. Grundsätzlich werde immer versucht, stationäre Betreuungen in Vorarlberg durchzuführen, die fachliche Bewertung des Einzelfalls könne aber auch ergeben, dass in einigen wenigen Fällen eine Betreuung außerhalb Vorarlbergs im Interesse des Kindeswohls geeigneter erscheint, erklärte Landesrätin Schmid. Seit mehreren Jahren werde für jede beabsichtigte Fremdunterbringung außerhalb Vorarlbergs vorweg die Zustimmung des Kinder- und Jugendanwalts eingeholt.

Landtagsanfrage der FPÖ

Die Jugendsprecherin der FPÖ Vorarlberg, Kornelia Spieß, will in einer Landtagsanfrage wissen, wie viele Jugendliche derzeit im Ausland untergebracht und in welchen Heimen sie leben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gewalt an Heimkindern - Mädchen meldet sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen