AA

Gewabau SK Brederis: Kein Bruderduell im Hause Uyar

Gewabau SK Brederis will nochmals drei Punkte einfahren.
Gewabau SK Brederis will nochmals drei Punkte einfahren. ©Thomas Knobel

Brederis. Eines vorweg: Es wird im letzten Meisterschaftsspiel dieses Jahres zwischen Landesligist Gewabau SK Brederis und Zima FC Langenegg kein Bruderduell im Hause Uyar geben. Das Pflichtspiel wird am Samstag, 7. November, 15 Uhr, Römerstadion, angepfiffen. Brederis-Offensivkünstler Bahattin Uyar spielt wegen disziplinären Gründen erst wieder im Frühjahr für die Handle-Truppe. Sein Bruder Dogan, geht seit dieser Saison für die Wälder-Mannschaft auf Torejagd. “Dogi” spielte im Nachwuchs und auch einige Saisonen in der Ersten der Bresner-Teams eine wichtige Rolle und glänzte stets durch seine Torjägerqualitäten. Brederis muss auf das Trio Fabian Pirolt, Leander Keckeis und Hüsseyin Zengin verletzungsbedingt verzichten. Mit Dogan Uyar und Grizley Muniz stellt Langenegg eine der stärksten Sturmduos für diese Spielklasse. Brederis hat bislang am wenigsten Treffer der Liga erzielt und hofft nochmals auf einen Heimsieg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rankweil
  • Gewabau SK Brederis: Kein Bruderduell im Hause Uyar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen