AA

Gewabau SK Brederis auf einem einstelligen Tabellenplatz

Kampf auf Biegen und Brechen zwischen SKB-Kicker Marc Gächter und Ex-Bresner Dogan Uyar.
Kampf auf Biegen und Brechen zwischen SKB-Kicker Marc Gächter und Ex-Bresner Dogan Uyar. ©Thomas Knobel

Brederis. Bärenstarke Vorstellung von Gewabau SK Brederis im allerletzten Meisterschaftsspiel des Jahres daheim gegen Zima FC Langenegg. Mit dem dritten Heimsieg überwintert die Handle-Elf sogar noch auf einem einstelligen Tabellenplatz. Das Starensemble der Wälder mit Spielertrainer Mandy Eisbacher, Dogan Uyar und Grisley Muniz hatte gegen das Oberländer-Team keine Chance. Der 4:1-Heimerfolg vor 200 Zuschauern im Römerstadion war die mit Abstand beste Saisonleistung. Vor allem Neuzugang Hüseyin Zengin war auf der rechten Außenbahn nie zu bremsen und schoss auch einen Treffer. Dominik Marlin traf im Doppelpack und kurz vor dem Schlusspfiff trug sich auch noch Einwechselspieler Fabian Pirolt in die Liste ein.
Gewabau SK Brederis spielte mit: Mauser; Karadeniz, Matthias Riedmann, Wolfgang Riedmann, Zengin (68. Wenger), Marlin (81. Halbeisen), Kainrath, Ugur Yilmaz, Gächter (86. Pirolt), Preiml.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rankweil
  • Gewabau SK Brederis auf einem einstelligen Tabellenplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen