Gesund abnehmen mit Qi Gong und Wu Shu

©Imago Säly

Bei einseitigen Diäten wird das schnell verlorene Gewicht rasch wieder erreicht oder sogar noch um zusätzliche Kilos erhöht: Der gesundheitsschädliche Jo-Jo-Effekt tritt ein.
Qi Gong-Übungen sind einfach zu erlernen und sehr wirksam. Qi Gong besteht aus Bewegungs- und Entspannungsübungen.

Die Hauptwirkung des Qi Gong ist, den Fluss der Lebensenergie entlang den Körpermeridianen zu harmonisieren. Durch das Abnehmen mit Qi Gong werden die Körperfunktionen heilsam beeinflusst: Das Immunsystem wird gestärkt, die Beweglichkeit wird verbessert und Fettdepots werden abgebaut. Auf diese Weise nimmt man nicht nur ab, sondern steigert zusätzlich die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden, Fitness und Anmut der Bewegungen.
Wenn Sie regelmäßig üben werden Sie bald das Gefühl haben, im Laufe der Zeit allmählich einen neuen, gesünderen Körper zu bekommen.
Ideal zum Abnehmen ist eine Kombination aus Qi Gong und Wu Shu Übungen
Wu Shu-Übungen haben eine sehr starke Wirkung. Fett wird rasch in Muskelmasse umgewandelt und hilft dabei das Gewicht zu reduzieren. Man nimmt dabei nicht nur ab, sondern gewinnt an Körperkraft und Körperbeherrschung.

Qi Gong & WU SHU Basic ?quot; Kurs:
Montag, 9./16./23.5., jeweils um 19.45 Uhr, Dauer: 60 Min. inkl. Abschlussentspannung, Kosten: ? 30,00 für 3 Einheiten

Gerne können Sie diese Übungen auch in Form von Einzeltrainings erlernen! ?quot; Preis auf Anfrage

Die Kurse finden im Gruppenraum der Ordination Dr. Steininger (Alte Gme) in Tschagguns im 2. Stock statt ?quot; ausschließlich in Kleingruppen!

Weitere Infos auch auf meiner Homepage: www.bi-fit.at
Bitte um rasche telefonische oder E-Mail Anmeldung ?quot; begrenzte Teilnehmerzahl!

Bernadette Ihle, Vital-, Mental- und Entspannungstrainerin
Tel. 0676-842 834 500, info@bi-fit.at, www.bi-fit.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lorüns
  • Gesund abnehmen mit Qi Gong und Wu Shu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen