AA

Geschenke in Hülle und Fülle für die Weltmeister

©Werner Micheli
Gesamte Vorarlberger Hallenradsport-Familie feierte die WM-Goldmedaillen. In der Höchster Rheinauhalle wurden die WM-Helden von Malaysia gebührend geehrt und es gab jede Menge an Geschenken für die drei Weltmeister.
Geschenke für die Weltmeister

Die traditionelle Ehrung für die aktuellen Radball-Weltmeister und das gesamte Vorarlberger Nationalteam der Saalradler fand in der Höchster Rheinauhalle statt. Diesmal gab es einen besonderen Grund zu feiern: Es gab zwei Mal Gold in Malaysia und so wurde Adriana Mathis sowie die „Hattrick“-Weltmeister Patrick Schnetzer und Markus Bröll gebührend geehrt. Der zufrieden wirkende und langjährige Obmann des ÖAMTC Radfahrer Club Mazda Hagspiel Höchst Heimo Lubetz führte gekonnt durchs Programm und sprach von einer „Sternstunde“ im Verein. „Dies würde doch bestens in die Vorweihnachtszeit passen“. Und er konnte viele Gäste in der Rheinauhalle willkommen heissen.

Musikalisch umrahmt von der Bürgermusik Höchst überbrachte Sport-Landesrätin Dr. Bernadette Mennel die Gratulation und Grüße vom Land. „Das sind ganz besondere Momente durch unglaubliche Spitzenleistungen der Topsportler“, so Bernadette Mennel. Die Bürgermeister aus Höchst und Zwischenwasser Herbert Sparr bzw. Kilian Tschabrun, hoben besonders die individuellen Leistungen der Sportler hervor, haben aber nicht vergessen, das funktionierende Umfeld im jubilierenden Verein RC Höchst zu erwähnen. Dies wurde in der Wortmeldung von Sportreferent Wilfried Meier deutlich zum Ausdruck gebracht. Die beiden Dreifach-Weltmeister im Radball Patrick Schnetzer und Markus Bröll dürfen als „Lohn“ einen Monat lang mit einem Elektroauto der Gemeinde Zwischenwasser auf Fahrt gehen.

Präsident Wolfgang Urban vom ASVÖ Vorarlberger Sportverband gratulierte den Sportlern und kündigte eine Sonderförderung für den Verein an. „Das goldene Ehrenzeichen haben die Weltmeister im Radball schon bekommen. Jetzt werden wir uns mit einer schönen Summe für den Klub RC Höchst einstellen“, so Wolfgang Urban.
WM-Delegationsleiter Andreas Schnetzer schilderte mit einer tollen Bildpräsentation die Tage in Malaysia. Ergänzt und mit bekannt launischem Unterton hat zum Abschluss der Radsportverbandspräsident Horst Böhler seine Sicht von der WM geschildert. Er war als Schlachtenbummler dabei.

Geehrt wurden auch noch die Medaillengewinner der Junioren-Europameisterschaft 2015 Svenja Bachmann und Rosa Kopf im Juniorinnen “2er“vom RV Sulz sowie der ebenfalls vom Weltmeister-Verein Höchst stammende Johannes Bauer. Er gewann mit Patrick Schnetzer die Goldmedaille bei der Radball-U23 Europameisterschaft. Unter den vielen Besuchern auch Mentaltrainerin Susanne Rauch, Gold-Trainerin Sabine Mathis, Elke Jäger, Hubert Schneider und viele aus dem Lager des Hallenradsport.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Geschenke in Hülle und Fülle für die Weltmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen