AA

Geschäftsträger einer der Geiseln

Zu den Geiseln in der irakischen Botschaft in Berlin gehört nach Polizei-Angaben auch der Geschäftsträger des Landes, Shamir A. Mohammed.

Ein Sprecher sagte am Dienstag, die Polizei habe Verhandlungen mit den Geiselnehmern aufgenommen.

Es seien zunächst keine Forderungen gestellt worden. Die Zahl der Täter sei noch unbekannt. Zuvor hatte die Polizei berichtet, bei dem Überfall auf die Botschaft seien zwei Personen verletzt worden.

Zu der Botschaftsbesetzung hat sich die bisher unbekannte Gruppe „Demokratische Irakische Opposition Deutschlands“ bekannt. Irakische Oppositionelle in Deutschland vermuteten dahinter eine „verzweifelte Splittergruppe“, die bei Verhandlungen über einen Sturz des irakischen Diktators Saddam Hussein nicht berücksichtigt wurde.

Der Irak und Deutschland unterhalten volle diplomatische Beziehungen. Allerdings sind seit dem Golfkrieg 1991 beide Staaten nur mit Geschäftsträgern in Bagdad beziehungsweise Berlin vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Geschäftsträger einer der Geiseln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.