AA

Gerichtsurteil in Saudi-Arabien: Angeklagter soll Gräber ausheben

©Bilderbox
Der Angeklagte muss innerhalb von zehn Tagen zehn Gräber auszuheben. Sollte der Angeklagte das Pensum bewältigen, will ihm der Richter 50 von insgesamt 400 Peitschenhieben erlassen, berichtete die Zeitung "Arab News" am Mittwoch.

Die Gräber müssten jeweils eine Tiefe von 1,2 Metern haben, präzisierte der Richter in der Stadt Al-Muwajah im Westen des islamischen Königreiches.

Das Gericht verurteilte den Mann wegen versuchten Mordes zu acht Monaten Haft und 400 Hieben. Die Peitschenhiebe sollen dem Mann an acht Tagen innerhalb von sieben Monaten versetzt werden. Sollte er die Gräber schnell genug ausheben, bliebe ihm die letzte Auspeitschung erspart. Der Angeklagte hatte nach einem Streit gedroht, seinen Onkel zu erschießen. Der Verurteilte kündigte Berufung an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gerichtsurteil in Saudi-Arabien: Angeklagter soll Gräber ausheben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen