AA

Gerichtliche Untersuchung nach Tod

Nach dem plötzlichen Tod des 20 Jahre alten Sohnes des amerikanischen Ex-Playmates Anna Nicole Smith (38) haben die Behörden der Bahamas ein gerichtliche Untersuchung angeordnet.

Sie soll am 23. Oktober beginnen, berichtete der Internetdienst „E!Online“ am Donnerstag. Bis dahin wollten die Ermittler das Ergebnis eines Autopsieberichts geheim halten, hieß es weiter. Bisher gab die Leichenbeschauerin nur bekannt, dass es „keine natürliche“ Todesursache war. Es seien aber keine äußerlichen Verletzungen bei Daniel Wayne Smith sichtbar gewesen.

Der junge Mann war am Sonntag bei einem Besuch in einer Privatklinik in Nassau tot gefunden worden. Er hatte seine Mutter besucht, die dort drei Tage zuvor ein Mädchen zur Welt gebracht hatte. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. In Medienberichten war anfangs von einem Herzinfarkt die Rede. Es wurde auch spekuliert, dass der 20-jährige zu viele Antidepressiva schluckte. Smith schrieb auf ihrer Webseite, dass sie nicht glaube, dass Drogen oder Alkohol im Spiel waren.

Inzwischen wurde auch bekannt, dass Smiths Anwalt, Howard K. Stern, sich als dritte Person in den Krankenzimmer aufhielt, als Daniel starb. Er und Anna Nicole Smith hätten den Burschen leblos in einem Sessel gefunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Gerichtliche Untersuchung nach Tod
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen