Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Höhlenrettung: Jetzt sprechen erstmals die Jungen

©APA
In ihren kurzen Aussagen unterstreichen sie, dass es ihnen gut geht und dass sie sich gesund fühlen.Trotzdem wollen die Behörden noch ein paar Tage warten, bevor sie ihre berühmten Patienten entlassen werden.
Video von der Höhlenrettung
Das Höhlen-Drama von Thailand
Thailand: Rettung beginnt

Den geretten 12 Jungs und ihrem Trainer, die kürzlich aus einer Höhle in Thailand befreit wurden, geht es zunehmend besser. Diese Interviews mit ihnen, die alle Teil einer Jugend-Fußballmannschaft sind, wurden am Samstag veröffentlicht. Die Filmaufnahmen zeigen das Team in einem Krankhaus in Chang Rai. In ihren kurzen Antworten sagen sie, dass es ihnen gut geht und dass sie sich gesund fühlen.

Am Donnerstag werden sie entlassen

Die aus einer Höhle in Thailand gerettete Burschen-Fußballmannschaft und deren Trainer sollen das Krankenhaus am Donnerstag verlassen dürfen. “Sie werden alle gemeinsam entlassen”, sagte der thailändische Gesundheitsminister Piyasakol Sakolsattayatorn am Samstag. Die zwölf Buben und ihr Trainer seien “bei guter Gesundheit” und “frohgemut”, versicherte er.

Dennoch sollten sich die Buben nach der Entlassung aus dem Krankenhaus weiter ausruhen. Den Buben sei geraten worden, Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie zu verbringen und Journalisten möglichst keine Interviews zu geben. Interviews könnten Symptome von posttraumatischen Belastungsstörungen auslösen, warnte der Minister.

Die zwölf Fußballer im Alter zwischen elf und 16 Jahren und ihr 25-jähriger Trainer waren am 23. Juni in der Tham-Luang-Höhle von rasch steigenden Wassermassen überrascht worden. Neun Tage später wurden sie gefunden, mit Lebensmitteln versorgt, medizinisch betreut und schließlich nach gut zwei Wochen in der Höhle ins Freie gebracht. Die Rettungsaktion endete am vergangenen Dienstag und sorgte weltweit für Aufsehen.

(APA/ag.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nach Höhlenrettung: Jetzt sprechen erstmals die Jungen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen