Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gerecht wirtschaften - aber wie?

Wolfurt. Dass "gerecht wirtschaften" möglich sein kann, ist das Thema eines Vortrags von Joop Koopmans am Freitag, dem 25. September im Pfarrheim in Wolfurt, der vom Weltladen Wolfurt zusammen mit dem Katholischen Bildungswerk veranstaltet wird.

Die globale Wirtschaft, ihre Folgen und die prekären Auswirkungen ökologischer Eingriffe und sozialer Fehlleistungen sind uns allen nicht nur in der aktuellen Periode der globalen Wirtschaftskrise vor Augen geführt worden. Wie können wir darauf antworten? Wie wirtschafteten wir bisher und was sind die Folgen.

Diese Fragen wird Joop Koopmans auch mit Hilfe von Filmausschnitten aus “HOME” von Yann Arthus-Bertrand zu beantworten versuchen.
Bis vor kurzem glaubten viele Menschen in den reichen Industrieländern, dass das “freie Spiel von Angebot und Nachfrage” -  der freie Markt – das Beste für alle Menschen sei. Dieser Glaube ist durch die Wirtschaftskrise bis auf die Fundamente erschüttert worden. Das Verhältnis zwischen Mensch und Markt birgt viele Konflikte und ethische Widersprüche. Joop Koopmans, Priester und Gemeinwesenarbeiter in Brasilien, wird mit den Besuchern über dieses Thema diskutieren.

Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. Freiwillige Spenden sind erbeten.

kt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Gerecht wirtschaften - aber wie?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen