Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gerald Penker kehrt zurück nach Lustenau

Der 29-jährige Verteidiger kehrt nach einigen Jahren in Dornbirn zurück zu seinem Stammverein in Lustenau. Gesson spielt bei der VEU, Sticha im Wald.

In der Saison 2002/03 spielte Gerald zuletzt für den EHC. Damals sogar in der heimischen Bundesliga. Danach war Penker beim damaligen Aufsteiger in der Nationalliga, den Dornbirner Bulldogen, wo er bis zur vorletzten Saison als Kapitän spielte. In der vergangenen Saison setzte Gerald eine einjährige Pause in der Nationalliga ein und möchte nun bei seinem Stammverein nochmals alles geben.

Seine gesamte Nachwuchszeit verbrachte Gerald Penker in Lustenau und bildete bereits damals ein Verteidiger-Pärchen mit dem gleichaltrigen Kollegen Thomas Alfare. Mit der Rückkehr von Gerald Penker stößt ein weiterer Eigenbau Spieler in die Verteidigung der Lustenauer hinzu.

Gesson wieder bei der VEU

Nach einer Saison im Bregenzerwald kehrt Christoph Gesson nach Feldkirch zurück. Der 30-jährige Stürmer war in der Saison 06/07 Teil der Meistermannschaft der VEU. Dafür wechselt Thomas Sticha zum EHC Bregenzerwald. Der Kapitän der letzten drei Spielzeiten schnürte bereits zwei Jahre (2003 – 2005) seine Schlittschuhe für die Wälder.

Neben Christoph Gesson verstärken Johannes Hehle (23) und Robin Rederer (20) den Angriff der FBI VEU Feldkirch für eine weitere Saison.

In der Verteidigung verlängerten Michael Lampert (35) und der junge Mathias Grabner (17), der in der kommenden Saison an die Nationalliga herangeführt wird, wieder ihre Verträge in der Montfortstadt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Gerald Penker kehrt zurück nach Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen