George Clooney eröffnete 53. London Film Festival

US-Schauspieler George Clooney hat am Mittwochabend das diesjährige London Film Festival eröffnet. Auftakt des internationalen Festivals in der britischen Hauptstadt war die Weltpremiere des Animationsfilms "Fantastic Mr. Fox", in dem Clooney dem Titelhelden seine Stimme lieh. "Das ist wirklich ein großartiger Ort, um einen Film zu präsentieren", sagte Clooney in London.
53. London Film Festival
Clooney: Premiere in London

In dem Film von US-Regisseur Wes Anderson sind auch die Stimmen von Hollywood-Größen wie Bill Murray und Oscar-Preisträgerin Meryl Streep zu hören. Der Animationsfilm nach dem gleichnamigen Buch erzählt die Geschichte eines in die Jahre kommenden Fuchses, der sich in ein letztes Abenteuer stürzt.

Noch bis zum 29. Oktober präsentiert das 53. Filmfestival in London insgesamt 14 Weltpremieren, darunter den Film “Micmacs” des französischen Regisseurs Jean-Pierre Jeunet. Aus Österreich sind Michael Hanekes “Das weiße Band”, Jessica Hausners “Lourdes” sowie die Koproduktion “Women Without Men” von Shirin Neshat im Programm. In der Reihe “Experimenta” laufen Gustav Deutschs “Film ist. A Girl & A Gun” sowie unter dem Titel “Human Nature” die Kurzfilme “Passage Briaire” von Friedl vom Gröller, “Hotel Roccalba” von Josef Dabernig und “Burning Palace” von Mara Mattuschka.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • George Clooney eröffnete 53. London Film Festival
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen