AA

Generationswechsel der Rankweiler Ladies vollzogen

©Luggi Knobel
Mit vier neuen Spielerinnen wollen die RW Rankweil Kickerinnen den Aufstieg in die Bundesliga bewerkstelligen
Das ist das neue Quartett
NEU

RANKWEIL. Nach dem Meistertitel im Grunddurchgang in der Frauen 2. Bundesliga scheiterte die Frauenmannschaft von FC RW Rankweil im Vorjahr in der Relegation an Horn hauchdünn. In den letzten acht Saisonen wurden Elis Eiler und Co. in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs gleich fünfmal Zweiter. In der abgebrochenen Meisterschaft 2019/2020 rangierten die RW-Ladies nach dem Herbst aufgrund von großen Verletzungssorgen nur auf Rang sieben. Im neunten Anlauf zu einem möglichen Aufstieg in die 1. Frauen Bundesliga setzen die Rot-Weißen auf die Jugend. Mit Magdalena Waibl (15), Johanna Erhart (16) und Emily Bischof-Fuchs (15) wurden gleich drei junge, talentierte Zukunftshoffnungen im Frauenfußball verpflichtet. Das Trio spielte in der heimischen Mädchen-Auswahl und machte dort schon eine gute Figur. „Die Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Talenteschmiede klappt hervorragend und wir wollen in Rankweil künftig einen neuen Weg gehen. Ein Generationswechsel wird vollzogen“, sagt RW Rankweil Trainer Dursun Kaya. Alle drei Neuerwerbungen sind in der Defensivabteilung einsetzbar und wussten in den Testspielen schon zu überzeugen. Zudem wurde Nicole Lüchinger neu unter Vertrag genommen. Durch das neue Quartett gibt es für Coach Dursun Kaya in der Startaufstellung mehr Alternativen, weil ein viel größerer Kader zur Verfügung steht. Steffi Köll kehrt in der neuen Saison wieder zurück. Nach ihrer schlimmen Verletzung kann Rankweil auch wieder auf Stürmerin Sophie Mosbach zurückgreifen. Die Saison 2020/2021 in der 2. Frauen Bundesliga soll am 16. August starten.V

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Rankweil
  • Generationswechsel der Rankweiler Ladies vollzogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen