AA

Generalversammlung des Vorarlberger Blasmusikverbandes 2009

Landesrätin Andrea Kaufmann zeigte sich Musikernah
Landesrätin Andrea Kaufmann zeigte sich Musikernah ©Katharina Mathis
Generalversammlung des Vorarlberger Blasmusikverbandes

Die alljährliche Generalversammlung des Vorarlberger Blasmusikverbandes fand heuer im Blasmusikbezirk Montafon in Gantschier statt. Landesobmann Wolfram Baldauf durfte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur begrüßen, wie auch Vertreter der Musikvereine aus dem ganzen Land.
Für die musikalische Umrahmung sorgte der Musikverein Gantschier unter der Leitung von Kapellmeister Martin Zech.

Delegierte aus fast allen Vorarlberger Musikvereinen trafen sich am Samstag, den 7. November, bei der Generalversammlung des Vorarlberger Blasmusikverbandes in Gantschier. Auf der Tagesordnung standen heuer vor allem zwei ganz besondere Ehrungen sowie drei Neuwahlen.

Die langjährigen Funktionäre Peter Debortoli (Landesfinanzreferent) sowie Josef Eberle (Landesjugendreferent) gaben bei der diesjährigen Versammlung ihr Funktionärsamt ab. Der Vorarlberger Blasmusikverband unter LObm. Wolfram Baldauf ließ es sich nicht nehmen, den beiden verdienten Funktionären für ihre großartige und vorbildhafte Arbeit für den Verband zu danken und sie dafür zu ehren. Peter Debortoli, der acht Jahre lang das Amt des Landesfinanzreferenten inne hatte und zuvor lange im Bezirksausschuss Bregenz tätig war, erhielt die Verdienstmedaille in Gold des ÖBV. Josef Eberle, der dem Verband als stv. Landeskapellmeister und vier Jahre als Landesjugendreferent mit viel Elan zur Seite stand, bekam das Verdienstkreuz des ÖBV in Silber vom Präsidenten des Österreichischen Blasmusikverbandes Elmar Rederer überreicht.

Für die freigewordenen Funktionärsstellen wählten die Vorarlberger Musiker Sabrina Kofler-Ellensohn als neue stv. Landesjugendreferentin sowie Helmut Geist als neuen Landesjugendreferent. Beide Funktionäre, die Musikschullehrer und aktive Musiker sind, bringen neben dem nötigen Engagement für solche eine Funktion vor allem viel Potential und Erfahrung mit. Als neuer Landesfinanzreferent wurde Franz Dunkl aus Bludesch gewählt. Auch er wurde einstimmig gewählt und übernimmt nun die verantwortungsvolle Aufgabe des Finanzreferenten.

Neben einem Rückblick auf das vergangene Verbandsjahr, das aufzeigte, wieviel Aktivitäten der Verband und die Musikvereine aus dem ganzen Ländle im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt hatten, freute es Landesobmann Wolfram Baldauf besonders, dies nicht nur den Vereinsmitgliedern präsentieren zu können, sondern vor allem auch den Gästen aus Politik, Kultur und Wirtschaft.

Landesrätin Frau Andrea Kaufmann ließ es sich nicht nehmen, den Musikern ihren persönlichen Dank und ihre Wertschätzung auszusprechen.
Ein besonderer Dank von Seiten des Verbandes gilt der Trachtenkapelle Gantschier, die die Generalversammlung nicht nur musikalisch, sondern auch im Hinblick auf ihre Gastfreundschaft hervorragend gestaltet hat.

Quelle:
Katharina Mathis
Hauptstr. 8
6800 Feldkirch-GisingenE-Mail: presse@vbv-blasmusik.at
Mobil: 0664 9186563

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Generalversammlung des Vorarlberger Blasmusikverbandes 2009
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen