Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Generalprobe für EC Bregenzerwald gegen den Meister

©sams
Der Alps Hockey League Meister von 2019 und damit amtierende Titelträger aus Slowenien kommt beim letzten Vorbereitungsspiel ins Messestadion. Puckeinwurf für die Generalprobe ist am Samstag um 19:30 Uhr

Vergangene Woche sagte mit Lindau auch der zweite geplante Testspielgegner aus Deutschland wegen der aktuellen Situation ab. Somit war der EC Bregenzerwald erneut gezwungen, einen Ersatzgegner binnen weniger Tage aus dem Ärmel zu schütteln und wurde in Slowenien fündig. „Wir haben alle Mannschaften in der Liga angeschrieben, ob sie noch ein Testspiel für die Woche vor dem Meisterschaftsstart brauchen.“, erklärt General Manager Guntram Schedler. „Die Laibacher haben sofort zugesagt, wann immer wir auch Eiszeit haben. Damit haben wir einen sehr attraktiven, starken Gegner und eigentlich idealen Ersatz gefunden.“ Bevor die letzte Meisterschaft im Frühjahr vorzeitig abgebrochen werden musste, waren die Drachen auf dem besten Wege ihren Meistertitel von 2019 erfolgreich zu verteidigen. Gerade einmal 3 Spiele im Grunddurchgang blieb man ohne Punkte und kassierte die wenigsten Gegentreffer von allen Mannschaften.

Markus Juurikkala muss beim Test gegen die Slowenen weiterhin auf Benjamin Winkler und Kai Hämmerle verzichten. Auch der Einsatz von Julian Metzler ist noch nicht fix. Mitverfolgt werden kann die Generalprobe auch auf valcome.tv. Alle Heimspiele des EC Bregenzerwald werden in dieser Saison auf der neuen Streamingplattform übertragen.

Wer das Geschehen weiterhin vor Ort ansehen will, kann sich vorab auf https://www.ecbregenzerwald.at/corona/ über den neuesten Stand der Bestimmungen und Vorgaben informieren. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert. Empfohlen wird auch eine Voranmeldung per Mail an mail@ecbregenzerwald.at bis Morgen um 12 Uhr, um Verzögerungen bei der Registrierung vorzubeugen. Besonders in der letzten halben Stunde vor dem Spiel wird mit einem größeren Andrang gerechnet, daher ist ein früheres Erscheinen ebenfalls ratsam.

Beim Heimspiel können weiterhin Saisonkarten im Rahmen der Aktion 200 erworben werden. Alle Infos dazu unter: https://www.ecbregenzerwald.at/aktion-200/. Neu dazu kommt auf Wunsch der Fans die Fleximo Karte: Dabei gibt es keinen fix zugewiesenen Sitzplatz, dieser wird für jedes Spiel über das Onlinesystem gebucht. Dadurch können man sich die Plätze so ausgesucht werden, dass man bei Bekannten sitzt, die nur eine Tageskarte haben.

Nächstes Heimspiel ECB: Samstag, den 03.10.2020 um 19:30 Uhr gegen den EHC Lustenau im Messestadion Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Generalprobe für EC Bregenzerwald gegen den Meister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen