Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Generalprobe der Rettungshunde für die Staatsmeisterschaft

Am Sonntag 6. Juni 2010 fand in einem Waldstück in Langen bei Bregenz und auf dem Trainingsplatz des ÖRV Alberschwende eine Rettungshundeprüfung statt.

Diese unter den gestrengen Augen des IRO Prüfers Martin Gut (Prüfer bei Staats- und Weltmeisterschaften) abgenommene Prüfung, war für drei Rettungshundeteams des ÖRV Alberschwende und zwei Rettungshundeteams des SVÖ Meiningen die Generalprobe für die im August stattfindende Staatsmeisterschaft in Ebreichsdorf.

Die Rettungshundeprüfung für Flächensuchhunde teit sich in die Bereiche Unterordnung, Gewandtheit und Suche. Um eine Prüfung zu bestehen, müssen der/die HundeführerIn und der Hund eine konstant gute Leistung zeigen.

Prüfer Martin Gut war ob der gezeigten Arbeit mit den Hunden begeistert, obwohl gleich er allen aufzeigte, dass die Teilnahme bei einer Staats- und Weltmeisterschaft von den Teams einiges abverlangt.

Obmann Jürgen Egger lobte das angenehme, kollegiale Klima unter den Teilnehmern, Helfern und Zuschauer, welches trotz der sommerlichen Temperaturen herrschte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Generalprobe der Rettungshunde für die Staatsmeisterschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen