Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Gemeindebau in Mellau liegt im Zeitplan

Gemeindebau Mellau
Gemeindebau Mellau ©Marianna
Der Kindergarten soll als erstes bezogen werden.
Gemeindebau Mellau

Der Gemeindebau in Mellau hat in den letzten Monaten sichtliche Fortschritte gemacht. Wenn auch im November aufgrund des frühen Wintereinbruches und Schneefall das Dach im Foyerbereich des Saalgebäudes vor Weihnachten nicht mehr fertig gemacht werden konnte, so liegt laut Bürgermeister Tobias Bischofberger das Bauvorhaben mittlerweile wieder gut im Zeitplan. Das Foyerdach konnte im Jänner schlussendlich gedeckt und somit winterdicht gemacht werden.

Zusätzliche Baumaßnahmen

Beim Saal laufen derzeit Arbeiten an der Außenfassade. Sobald diese abgeschlossen sind, wird das derzeit noch stehende Gerüst entfernt und die großen Gläser und Fenster sollen eingesetzt werden. Die Räumlichkeiten des Kindergartens befinden sich in einem separaten Gebäude auf zwei Etagen. Dort geht der Innenausbau gut voran, sollte dieser doch als Erstes bezugsfertig sein. Ab Mitte Juni beschränkt die Gemeinde Mellau den Kindergartenbetrieb auf „Betreuungsmodus“ und es wird auf eine Kindergartengruppe reduziert. Grund dafür ist der bevorstehende Abbruch der beiden, an das Schulgebäude angrenzenden Häuser in denen jeweils eine Kindergartengruppe untergebracht ist. Im Zuge dieser Baumaßnahmen wird der auch ein seitlicher Schuleingang mittels einer Rampe entstehen und ein neuer Lift in die Schule eingebaut. Trotz einiger zusätzlicher Baumaßnahmen ist Bürgermeister Tobias Bischofberger zuversichtlich, den Kostenplan bestmöglich einzuhalten und dass das 8,5 Millionen Euro Projekt im budgetierten Rahmen bleibt.

Neues Musikprobelokal

Das bestehende Schulgebäude wird schlussendlich unterirdisch mit dem Neubau verbunden sein. Durch den Verbindungstrakt können die Schüler im kommenden Schuljahr den neuen Turnsaal direkt erreichen. Im Saal, der als Mehrzwecksaal dienen wird, befindet sich eine Bühne die durch Trennwände auch als separater Raum für Vorträge etc. genutzt werden kann. Durch eine kleine Saalküche die zwischen Foyer und Saaleingang liegt, wird dieser komplettiert. Im Untergeschoß befindet sich das Probelokal des Musikvereins, Umkleideräume und WCs, Lagerräume und eine nicht öffentliche Tiefgarage mit 42 Stellplätzen. Diese wird zukünftig hauptsächlich von Gästen benutzt werden – so konnten 38 Plätze fix an umliegende Hotels vermietet werden. Das soll vor allem die Parksituation im Zentrum von Mellau in der Hochsaison entspannen.

Das Baufeld hat sich durch die geplante Neugestaltung des Gemeindeplatzes erheblich vergrößert. Durch einen neuen Randstein sollte sich in Zukunft der Platz gut erkennbar für Autofahrer und Fußgänger von der Straße abheben. Der gesamte Vorplatz wird dem Gebäude angepasst, wodurch im hinteren Bereich auch ein barrierefreier Zugang zur Kirche entstehen wird. Ziel ist, die gesamte Außenanlage mit Spiel- und Freiraum für den Kindergarten, Pausenhof und Grünanlage bis zum Sommerferienende fertig zu stellen. „Es wäre wünschenswert bis zum Schulbeginn keinen Baustellenbetrieb mehr zu haben“, so Bürgermeister Tobias Bischofberger.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Gemeindebau in Mellau liegt im Zeitplan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen