Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gelungenes Debüt

Unentschieden endete der Debütauftritt des UJLZ Coverit Vorarlberg in der Judo-Bundesliga gegen JC Wimpassing.

Der Punktgewinn beim 6:6 ist umso höher einzustufen, wenn man bedenkt, dass die Vorarlberger ohne Legionäre und den verletzten André Lutz in Wimpassing auskommen mussten.

Kämpfe 1. Durchgang:
60 kg: Ollary – Marcel Grosskopff 1:0 (10:0); 66 kg: Lampl – Eiler 1:0 (10:0); 73 kg: Stump – Lamprecht 0:1 (0:10), 81 kg: Artner – Jäger 0:0; 90 kg: Lehel – Stefan Schöberl 0:1 (0:10); 100 kg: Etlinger – Rusch 0:0; + 100 kg: Krieger – Schinnerl 1:0 (10:0)
Kämpfe 2. Durchgang: 60 kg: Ollary – Schmidt 1:0 (10:0); 66 kg: Lampl – Gehrer 0:1 (0:3); 73 kg: Stump – Lamprecht 0:1 (0:10), 81 kg: Stegmayer ohne Gegner 1:0 (10:0; 90 kg: Stückler – Stefan Schöberl 0:1 (0:10); 100 kg: Etlinger – Rusch 0:1 (0:7); + 100 kg: Krieger – Raphael Schöberl 1:0 (10:0)

Link zum Thema:
Österreichische Judo-Liga

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.