Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gelingt HC Samina Rankweil das Triple?

HC Samina Rankweil will den dritten Meistertitel holen.
HC Samina Rankweil will den dritten Meistertitel holen. ©Thomas Knobel
HC Samina Rankweil

Nach dem zweimaligen Titelgewinn in der Vorarlbergliga will Neo-Spielertrainer Wolfi Strauss wieder ganz oben stehen.
Rankweil. In den beiden letzten Saisonen in der Eishockey-Vorarlbergliga holte sich HC Samina Rankweil jeweils den Meistertitel. Klar, dass auch diesmal kurz vor dem Meisterschaftsstart der Zweifach-Champion der logische Favorit und der Gejagte sein wird. Der Double-Gewinner Rankweil geht mit dem neuen Spielertrainer Wolfi “Wuff” Strauss in die Saison. Der bisherige zweimalige Meistermacher Walter Sternat hat sich aus beruflichen und privaten Gründen zurückgezogen. Mit Robin Rederer (VEU), Marcel Salcher (Montafon) und Stephan Dobler (reaktiviert) konnte der Favorit drei Neuzugänge verbuchen. Nicht mehr dabei sind Arno Wippich und Michael Gau. Da die FBI VEU Feldkirch ab sofort mit der eigenen Jugend eine Mannschaft in der Vorarlbergliga stellt, gibt es kein Austauschkontingent mehr. In der höchsten Spielklasse des Landes spielen heuer nur fünf Vereine um den begehrten Meistertitel. “Nach dem zweimaligen Titelgewinn kann das Ziel nur die neuerliche Verteidigung des Meistertitels und damit das Triple in der Vorarlbergliga sein. Bisher ist unser Engagement in Rankweil sensationell gut verlaufen. Auch im Nachwuchsbereich und mit der zweiten Kampfmannschaft waren wir durchaus erfolgreich und wollen das weiter intensivieren”, sagte HC Samina Rankweil-Hauptsponsor Günther W. Amann. Laut Amann wurde aber in der Vergangenheit weder auf dem Eis noch abseits davon etwas geschenkt. Mit der Feldkirch-Jugend, Vizemeister Hohenems und dem EHC Montafon sind drei äußerst starke Klubs vertreten. Natürlich hofft Amann auf die Unterstützung der Sponsoren und Fans. Seit einigen Wochen läuft die Vorbereitung auf Hochtouren. Gegen Vereine aus der Schweiz bestritt man einige Tests und hat bisher nur einmal das Eis als Sieger verlassen.
Die Marktgemeinde Rankweil mit Bürgermeister Martin Summer hat sich zum Eishockey bekannt und die weitere Unterstützung vor allem im Bereich der Nachwuchsförderung zugesagt. Vom HC Rankweil wird eine neue Anzeigetafel angeschafft, ein Drittel der Kosten übernimmt die Gemeinde. Die Spielgemeinschaft mit der VEU im Nachwuchsbereich hat sich bestens bewährt und wird fortgesetzt. Michal Kopas wird als NW-Trainer tätig sein und in der ersten Kampfmannschaft auf Torejagd gehen. Das erste Ligaspiel bestreitet Titelverteidiger Rankweil am Samstag, 23. Oktober, 17 Uhr, Herrenriedstadion, beim Herausforderer Hohenems.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Gelingt HC Samina Rankweil das Triple?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen