Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Geldstrafe für betrunkenen Mopedlenker

Alkolenker verletzte Fußgängerin schwer, allerdings war auch das Opfer alkoholisiert

Im Dezember passierte in Hörbranz ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Mann fuhr mit seinem Moped von Hörbranz nach Lindau. Er hatte Feierabend und wollte nach Hause. Der Arbeiter hatte 1,4 Promille intus, als ihm plötzlich eine Frau vor sein Gefährt lief. Die Fußgängerin hatte, ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße überquert und wurde dabei von dem Roller erfasst. Der Lenker bremste und versuchte auszuweichen, doch der Roller rutschte weg und die Frau wurde schwer verletzt. Schwere Schädelverletzungen sowie ein Beinbruch waren die Folge, außerdem war die Nase der Fußgängerin gebrochen. Wegen fahrlässiger Körperverletzung unter besonders gefährlichen Verhältnissen wurde der Geständige zu 1.500 Euro Geldstrafe verurteilt, das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Geldstrafe für betrunkenen Mopedlenker
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen