Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Geismayr und Feurle neue MTB-Landesmeister

Der Dornbirner Daniel Geismayr wurde seiner Favoritenrolle gerecht und wurde Vorarlberger Landesmeister.
Der Dornbirner Daniel Geismayr wurde seiner Favoritenrolle gerecht und wurde Vorarlberger Landesmeister. ©VOL.AT/Stiplovsek/Privat
Schruns/Dornbirn/Hohenems/Feldkirch. Lukas Buchli aus der Schweiz gewinnt M3 Montafon Mountainbike Marathon in Schruns. Die Dornbirner Daniel Geismayr und Michaela Feurle sind neue Vorarlberger Landesmeister in dieser Disziplin.
MTB Spektakel im Montafon

Tausende Zuschauer entlang der Strecke und im Zielgelände und das trotz einer Gluthitze beim M3 Montafon Mountainbike Marathon in dieser wunderschönen Region. Der Schweizer Lukas Buchli aus der Schweiz gewinnt den M3 Montafon MTB Marathon. Die Dornbirnerin Michaela Feurle und Landsmann Daniel Geismayr (beide vom RV Dornbirn) kürten sich zu den neuen Landesmeistern. Der RV Dornbirn gewann die Teamwertung. 639 FahrerInnen aus 22 Nationen und viele spannende Side Events kennzeichneten den großen MTB-Showdown im Montafon.

In den drei Disziplinen M1, M2 und M3 waren Teilnehmer aus 22 Nationen am Start. Herausragender Athlet war Lukas Buchli aus der Schweiz, der den M3 über 120 Kilometer und 4200 Höhenmeter nach 5:30:59,8 Stunden klar für sich entscheiden konnte. “Die perfekte Organisation und die tolle Stimmung des Publikums haben mich motiviert alles zu geben. Ich finde es sehr schade, dass nicht mehr Biker den Weg ins Montafon finden”, so Sieger Lukas Buchli.

“Das Wetterglück stand auf unserer Seite”, sind sich die Veranstalter Alexander Stergiots vom MTB Klub Montafon und Manuel Bitschnau (GF Montafon Tourismus) einig. Die Starts konnten bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt werden. Der Vorarlberger Landesmeister Daniel Geismayr freut sich über den Titel: ” Der M3 Montafon MTB Marathon ist eine extrem harte Strecke, heute war es zudem sehr heiß. Trotzdem bin ich immer wieder von der tollen Landschaft im Montafon begeistert und finde es super, dass es in Vorarlberg so einen starken Wettbewerb überhaupt gibt.” Beste Dame wurde die Deutsche Ann Katrin Hellstern. Über die kurze Distanz M1 waren Rainer Rettner, Hannes Metzler und Danny Schneider unter den besten Drei.

Vorarlberger Landesmeister: Daniel Geismayr 5:52:12,5; Michaela Feurle 3:58:39,8.

Junioren: Jodok Salzmann (Hohenems) 1:23:00,9

M3: 1. Lukas Buchli (Sui), 2. Kristian Hynek (Cze), 3. Soren Nissen (Den)

M2: 1. Christian Heuchler (Ger), 2. Michael Hutter (Sui), 3. Martin Föger (Aut)

M2 Frauen: 1. Ann Katrin Hellstern (Ger), 2. Birgitt Hühnlein (Ger), 3. Karen Brouwer (NL)

M1 Männer: 1. Rainer Rettner (Ger), 2. Hannes Metzler (AUT/V), 3. Danny Schneider (Ger)

M1 Frauen: 1. Florentine Striegl (Ger), 2. Anna Obmann (Feldkirch), 3. Alessia Nay (Sui)

M1 Junioren: 1. David Kraus (Ger), 2. Martin Klein (AUT), 3. Jodok Salzmann (Hohenems)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Geismayr und Feurle neue MTB-Landesmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen