Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Geiselnahme zu Ende

Unblutig ist am Mittwochabend das Geiseldrama von Schladming zu Ende gegangen, das seit den Morgenstunden Exekutive und Bevölkerung in Atem gehalten hatte.

Durch einen Zugriff der Gendarmerie konnte der Frühpensionist Alfred M. (39) kurz nach 19.00 Uhr überwältigt werden. Es wurde niemand verletzt.

M.s Ehefrau Walpurga (32) und die achtjährige Tochter Sabine, die sich seit der Früh in der Gewalt des 39-Jährigen befunden hatten, wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Erste Reaktion von Bürgermeister Hermann Kröll (ÖVP): „Ich bin überglücklich. Ich habe immer auf einen unblutigen Ausgang gehofft“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Geiselnahme zu Ende
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.