AA

Gegen Favorit und Mitaufsteiger

Am kommenden Wochenende warten die nächsten Auswärtspartien auf die Volleyballerinnen des VC Dornbirn. Äußerst erfolgreich läuft die Saison der U17-Handballerinnen des SSV Dornbirn Schoren zurückblicken.

Am Samstag (19 Uhr) heißt der Gegner AVC Klagenfurt. Die Klagenfurterinnen haben als Aufsteiger der 2. Bundesliga Ost den Sprung in die Aufstiegsrunde geschafft. Obwohl sie ihre letzten drei Spiele verloren haben, werden sie für die Spielerinnen aus der Messestadt ein gefährlicher Gegner werden, da sie den Vorteil des Heimrechts nutzen können. Am Sonntag (11 Uhr) ist das Team des TSV Hartberg, das im Grunddurchgang der WVL die Meisterrunde knapp verpasste und in dessen Reihen routinierte Spielerinnen wie Irina Brandstetter und die derzeitige Topscorerin Jasmin Moser stehen, eindeutig in der Favoritenrolle. Ziel der jungen Dornbirner Mannschaft wird es sein, das Spielniveau mithalten zu können.

Westderby in der Herren Bundesliga West
Wolfurt gegen Inzing – das Westderby sorgte in den letzten beiden Saisonen immer für Spannung, keine Begegnung gegen Schroffenegger und Co wurde klar gespielt. Gegen die zuletzt etwas schwächelnden Tiroler können die VCW-Herren mit einem Erfolg einen großen Schritt nach vorne machen.

U17 des SSV Dornbirn Schoren auf Erfolgskurs
Auf eine bisher äußerst erfolgreiche Saison kann die U17-Mannschaft des SSV VEG Dornbirn Schoren zurückblicken. In der Meisterschaft des österreichischen Handballbundes musste sich das von den Trainern Dieter Losert und Jürgen Bartel betreute Team lediglich den Mädchen von Hypo Niederösterreich geschlagen geben und erreichte den hervorragenden 2. Endrang. Nur wenige Tage danach gewannen die SSV-Mädchen die Vorarlberger Meisterschaft in der Altersklasse U17. Auch in der parallel zur österreichischen Meisterschaft verlaufenen süddeutschen Liga sind die SSV-Spielerinnen auf Erfolgskurs. Nach bisher drei Spielen führen die Schoren-Mädchen ungeschlagen die Tabelle der Oberliga an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Gegen Favorit und Mitaufsteiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen