AA

Gebrüder Weiss plant 33-Mio-Euro-Investition in Ungarn

Lager- und Büroflächen bei Budapest werden fast verdoppelt
Lager- und Büroflächen bei Budapest werden fast verdoppelt ©Gebr. Weiss
Der Vorarlberger Logistikkonzern Gebrüder Weiss plant in Ungarn Investitionen in Höhe von rund 33 Mio. Euro.

Laut Angaben von Regionalleiter Thomas Schauer vom Mittwoch baut das Unternehmen ein Lager um 27,75 Mio. Euro in Dunaharaszti bei Budapest und ein weiteres um 5,55 Mio. Euro in Györ in Westungarn. In Dunaharaszti werden die derzeit rund 23.000 Quadratmeter Lager- und Bürofläche fast verdoppelt.

Sechs Standorte in Ungarn

Mit den für Juni geplanten Eröffnungen der Standorte in Zalaegerszeg und Pecs betreibt Gebrüder Weiss in Kürze sechs Standorte in Ungarn. Das Unternehmen ist seit 30 Jahren im Land tätig und hat dort laut Schauer seither rund 27 Mio. Euro investiert. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Gebrüder Weiss Ungarn mit seinen 500 Mitarbeitern rund 53 Mio. Euro, fünf Prozent mehr als 2019.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Gebrüder Weiss plant 33-Mio-Euro-Investition in Ungarn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen